Skip to main content

Tipp: Knöchelschutz beim Fußball

Knöchelschutz beim Fußballspiel

Ein Knöchelschutz hat in erster Linie die Aufgabe, den Fuß und insbesondere den Knöchel zu schützen. Verletzungen entstehen häufig durch Schläge auf den Knöchel oder durch Fehlbelastung des Fußes. Gerade im Fußball sollte man für einen besseren Schutz, einen Knöchelschutz nutzen.

Die Knöchelschutz-Varianten sind sehr Vielfältig. Die Hersteller produzieren Schienbeinschoner mit integriertem  Knöchelschutz. Eine andere Variante sind abnehmbare Knöchelschützer. Der Hersteller Nike setzt zum Beispiel auf ein spezielles System, dass sich Dual-Density-Technik nennt. Die Knöchelbandagen liegen eng am Knöchel an und sind kaum zu spüren. Heimtückische Angriffe von der Seite oder von Hinten werden effizient abgewehrt. Solche Bandagen wurden speziell für Spiele und das Training konzipiert.

Die Auswahl der abnehmbaren Knöchelschützer ist sehr groß.

Tipp der Redaktion:

Gute Knöchelschützer:

ProduktMarke 
NikeAngebot auf Amazon
fussball-knoechelschutz-uhlsportUhlsportAngebot auf Amazon
AdidasAngebot auf Amazon

Knöchelverletzungen

Im Sport knickt man schnell einmal um und dies kann auch zu ernsthaften Verletzungen führen. Den Lieblingssport möchte man aber trotzdem nicht aufgeben. Besonders Sportler, die einer Disziplin mit einer sehr hohen Geschwindigkeit nachgehen, werden dieses Problem kennen.

Dazu gehören auch schnelle Ballsportarten wie Fußball. Die Spieler entwickeln ein sehr hohes Lauftempo, während sie den Ball spielen oder versuchen, an den Ball heranzukommen.

Eine kleine Unebenheit im Rasen kann schon ausreichen, dass man mit dem Fuß umknickt. Aus vollem Lauf wird abrupt abgebremst. Man kann sich lebhaft vorstellen, wie hoch die kinetische Energie in diesem Moment ist. Diese Energie überträgt sich auf das Fußgelenk. Das kann zu lang nachwirkenden Verletzungen führen kann.

Zusätzlicher Schutz vor Verstauchung

Eine Verstauchung ist die Verletzung eines Bandes. Bänder sind starke Gewebe um die Gelenke, die die Knochen stabilisieren. Meist wird ein Band durch plötzlichen Zug überspannt. Die Bänder an der Seite des Sprunggelenks werden am häufigsten verstaucht.

knoechelschutz-fussball-verletzung

Ein Knöchelschutz schützt effektiv!

Ein gezieltes Warm-up Programm kann vor allem bei jungen Sportlern Knie- oder Knöchelverletzungen vorbeugen. Sinnvoll ist es ein solches Training vor dem eigentlichen Sportprogramm einzuplanen. Hierzu eine Kontrollstudie:

120 norwegische Handballteams mit insgesamt 1837 Spielern, die 15 bis 17-jährig waren, wurden für diese Cluster-Kontrollstudie randomisiert. Der Follow up war eine 8-monatige Spielsaison. Die Interventionsgruppe erhielt ein strukturiertes Warm-up Programm, um sowohl Lauf-, Sprung-, und Landetechnik, als auch neuromuskuläre Kontrolle, Balance und Kraft zu verbessern. Die zweite Gruppe führte wie üblich ihr Sportprogramm durch. Primärer Endpunkt war die Rate akuter Knie- oder Knöchelverletzungen.

Während der Spielsaison wurden insgesamt 129 Knie- oder Knöchelverletzungen gezählt. Davon 81 in der zweiten Gruppe. In der Interventionsgruppe waren es dagegen nur 48 Verletzungen. Link zur Studie

Fazit: Etwas Zeit in das Warm-up zu investieren lohnt sich!

Aktuell: Vergleiche hier alle gängigen Marken und Produkte. Wir stehen Verbrauchern bei der Auswahl bei.

copyright Bild: © Karin Schmidt / pixelio.de und boldie / wikipedia.org


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *